Türen

PANEEL FÜR KANZLEIEN DONIMET PK1

Die Paneele für Kanzleien PK1 werden mit einer Standardgröße 50x500x2500 aus einem profilierten Stahlblech (2 mm dick + 1,5 mm) mit inneren Verstärkungen und mit einer Füllung hergestellt. Die Paneele werden in Profilen (C-Profil – unten, Winkelprofil oder C-Profil – oben) eingesetzt und können geschweißt, angeschraubt oder genietet werden. Die Oberflächen und Profile werden mit Hilfe von Grundpulvern geschützt. Auf Wunsch können sie mit Deckpulvern beschichtet werden – Farbpalette RAL. Die Paneele können auch in einer untypischen Größe gefertigt werden. Das Gewicht eines Standardpaneels beträgt 50 kg. Nach dem Einbau können die Paneele mit Gipsplatten belegt werden oder – dank der feinen Fertigung – kann die Pulverlackierung die letzte Oberflächenbearbeitung bilden.

Oberflächenbearbeitung Sehen Sie hier!

  • Lackierung mit Grundpulvern
  • Lackierung mit Deckpulvern – Farbpalette RAL

EINSATZ

Die Paneele für Kanzleien PK1 werden für die Verstärkung und Sicherung der Wände in den Räumen bestimmt, die keine Anforderungen an Konstruktion für Geheimkanzleien erfüllen (homogenes Mauerwerk mit einer Dicke von min. 250 mm). Mit Hilfe von Paneelen wird auch einen Schutzbereich in den Kanzleiräumen abgetrennt – die Paneele bilden in diesem Fall Wände, die einen Raum teilen. Einen großen Vorteil für den Einsatz von Paneelen ist ein niedriges Gewicht der Wand (die Decke wird nicht übermäßig belastet) sowie einfacher und schneller Einbau. Mit Hilfe von Paneelen kann auch ein Magazin abgetrennt werden, in dem sogar Dokumente mit einer Stufe “streng geheim” aufbewahrt werden können (keine Schränke sind dafür notwendig).

ANFORDERUNGEN UND NORMEN

Das Paneel für Kanzleien PK1 erfüllt die Anforderungen der Verordnung des Ministerrats vom 29.05.2012 über die Maßnahmen zum Personen- und Objektschutz, die zur Sicherung von Verschlusssachen dienen sowie die Anforderungen der Verordnung Nr. 57 des Verteidigungsministers vom 16.12.2011 über besondere Organisation und Funktion von Geheimkanzleien und anderen geheimen Organisationseinheiten, die für die Verarbeitung von Verschlusssachen verantwortlich sind,  über Art und Weise der Verarbeitung von Verschlusssachen, über Auswahl und Anwendung der Maßnahmen zum Personen- und Objektschutz als auch die Anforderungen der Verordnung Nr. 58 des Verteidigungsministers vom 22.12.2011 über besondere Organisation und Funktion von Kryptokanzleien. Das Paneel PK1 erfüllt die Anforderungen der Norm PN-EN 1143-1:2006 und wurde vom Institut für Präzise Mechanik auf Einbruchsicherheit (Klasse I) geprüft und zertifiziert.

Aktuelles

  • Donimet beginnt die Zusammenarbeit mit Assa Abloy
    15.07.2020

    Am 1. Juli 2020 begann DONIMET Gesellschaft offiziell die Zusammenarbeit mit der internationalen...

    Am 1. Juli 2020 begann DONIMET Gesellschaft offiziell die Zusammenarbeit mit der internationalen ASSA ABLOY Gruppe.

  • Neuer Donimet-Maschinenpark
    10.04.2019

    Die dynamische Entwicklung von Donimet hat zur Modernisierung der Technologie und zum Ausbau des...

    Die dynamische Entwicklung von Donimet hat zur Modernisierung der Technologie und zum Ausbau des Maschinenparks beiget...

  • Qualitätsmanagement-Zertifikat ISO 9001:2015
    17.04.2018

    Das Qualitätsmanagementsystem vom Unternehmen Donimet Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością...

    Das Qualitätsmanagementsystem vom Unternehmen Donimet Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k. wurde von Ll...

  • Türen und Trennwände in Klasse FB4
    09.12.2016

    Zum Angebot von kugelsicheren Fenster- und Türrahmen in hohen Klassen der Beständigkeit gegen Durchschießen...

    Zum Angebot von kugelsicheren Fenster- und Türrahmen in hohen Klassen der Beständigkeit gegen Durchschießen (FB5, FB6,...